Beste Möglichkeiten, um das Problem mit dem schwarzen Bildschirm des MacBook Pro zu beheben

Lesen Sie diesen Artikel so, wie Sie ihn erlebt haben? MacBook Pro schwarzer Bildschirm Problem? Toll! Wir erklären Ihnen, wie Sie das Problem beheben können, und lassen Sie Ihr geliebtes MacBook erneut starten.

Nun, MacBook Pro Bildschirm schwarz kann heutzutage als ein etwas häufiges Problem angesehen werden. Es kann gelegentlich auf Ihrem MacBook erscheinen und Sie wirklich frustrieren. Daher sollte die Behebung dieses Problems so schnell wie möglich das Hauptanliegen eines jeden sein, der darauf stößt. Wenn Sie dieses Problem bemerkt haben, ist die Hauptsache, dass Sie nicht in Panik geraten sollten. Tatsächlich kann der schwarze Bildschirm des MacBook Pro eher als kleiner Fehler angesehen werden. Es kann auch ein Symptom für ein möglicherweise zugrunde liegendes Problem sein. Die gute Nachricht ist also, dass die Mehrheit von Ihnen das Problem mit einer Fehlerbehebung lösen kann.


Gründe für den schwarzen Bildschirm des MacBook Pro

Informieren Sie sich besser über die Gründe für das schwarze Problem mit dem MacBook Pro-Bildschirm, bevor Sie die Fehlerbehebung versuchen. Dadurch erhalten Sie eine bessere Vorstellung von dem Problem. Im Folgenden sind die häufigsten Gründe für dieses Problem aufgeführt.

PS: Wenn Sie Probleme haben wie Mac-Kamera funktioniert nicht or MacBook Pro Trackpad funktioniert nichtHier sind die Top-Lösungen, die Sie ausprobieren können.

01. Stromausfall

Einer der häufigsten Gründe für das Problem mit dem schwarzen Bildschirm des MacBook ist ein Stromausfall. Das bedeutet, dass der Bildschirm Ihres MacBook schwarz werden kann, wenn das System einen Stromausfall aufweist. Sie sollten es also zuerst überprüfen.

02. Aufgrund einer defekten Disc-Berechtigung oder aufgrund von Anmeldeelementen

Dies kann als ein weiteres häufiges Problem auf MacBook Pro-Geräten angesehen werden. Der normale Startvorgang des MacBook kann aufgrund einer Berechtigung für defekte Discs unterbrochen werden. Darüber hinaus kann es auch aufgrund von Problemen mit Anmeldeelementen ausgelöst werden. In bestimmten Fällen sind auf Ihrem Laptop verschiedene problematische Anwendungen installiert und ausgeführt. Diese Apps können häufig die automatische Startliste stören und dann auch den normalen Startvorgang verhindern. Möglicherweise kann der MacBook Pro-Bildschirm schwarz ausgelöst werden.

03. Ein mit der Software verbundener Fehler

Die Apps, die Sie auf dem MacBook Pro verwenden, weisen möglicherweise zumindest gelegentlich Fehler auf. Diese Fehler können schließlich zu einem schwarzen Bildschirmfehler auf Ihrem MacBook Pro führen.

04. Inkompatibilität von Hardware oder Software

Wenn auf Ihrem MacBook inkompatible Software oder Hardware installiert ist, kann dies zu einem schwarzen Bildschirmfehler führen. Tatsächlich ist ein schwarzer Bildschirmfehler nur ein Problem unter vielen anderen, das aufgrund von Hardware- oder Software-Inkompatibilitäten verursacht wird. Außerdem können Softwareprobleme hauptsächlich nach MacOS-Updates auftreten.

05. Verbindungsfehler

Es ist unvermeidlich, dass Ihr MacBook feste Verbindungen zwischen den Hardwarekomponenten hat, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn sich diese Komponenten lösen, kann es zu Verbindungsproblemen kommen. Darüber hinaus können Konnektivitätsprobleme aufgrund von angesammeltem Staub oder Pilz auftreten.

Lassen Sie uns außerdem mehr darüber erfahren, wie Sie das Problem beheben können Warnung zum Akku des MacBook Pro-Service Ausgabe und iPhone X schwarzer Bildschirm des Todes Fehler mit Leichtigkeit.


So beheben Sie das Problem mit dem schwarzen MacBook Pro-Bildschirm mit Leichtigkeit

Jetzt haben Sie ein grundlegendes Verständnis des schwarzen Bildschirms des MacBook Pro. Lassen Sie uns die Korrekturen lernen.

01. Überprüfen Sie die Anzeige, um 'MacBook Pro Black Screen' zu reparieren.

Wenn der MacBook-Bildschirm dunkel geworden ist, ist es wichtig, die Anzeige vor allem anderen zu überprüfen. Manchmal kann das Problem einfach auftreten, weil Sie versehentlich die Helligkeit des Displays auf den niedrigsten Wert reduziert haben. In diesem Fall können Sie die Tasten F1 und F2 auf der Tastatur verwenden. Das heißt, die Helligkeit auf ein geeignetes Niveau einstellen. Wenn das nicht funktioniert, fahren Sie einfach mit der nächsten Lösung fort.

02. Starten Sie das MacBook Pro neu, um 'MacBook Pro Black Screen' zu reparieren.

Die nächst einfachere Lösung besteht darin, einen einfachen Neustart auf dem MacBook Pro durchzuführen. Wenn Sie Glück haben, startet der Computer ohne schwarzen Bildschirm in den normalen Zustand. Tatsächlich kann ein Neustart kleinere Probleme im Zusammenhang mit dem Betriebssystem beheben und die Dinge wieder normalisieren.

Starten Sie das MacBook Pro neu

03. Überprüfen Sie, ob Sie das MacBook Pro versehentlich in den Ruhemodus versetzt haben.

Wenn Sie das MacBook Pro versehentlich auf „Sleep-Modus, ”Können Sie den schwarzen Bildschirm sehen. Es kann auch in “Sleep-Modus”Automatisch, wenn es einige Zeit nicht benutzt wird. In diesem Fall sollten Sie das MacBook aktivieren. Wie? Geben Sie einfach den ersten Buchstaben Ihres Benutzernamens ein und drücken Sie die Taste „Weiter”Taste auf der Tastatur. Ihr Mac wird Ihnen sofort eine Antwort geben und aufwachen.

04. Geben Sie das Passwort ein

Die nächste Lösung besteht darin, das Passwort einzugeben. Das ist so einfach. Geben Sie einfach das Passwort des Computers ein und klicken Sie auf "Rücksendung" Schlüssel.

Geben Sie das Passwort ein

05. Trennen Sie die an das MacBook angeschlossenen Peripheriegeräte

Manchmal kann das Problem auf Inkompatibilität oder eine Fehlfunktion der an das MacBook angeschlossenen Peripheriegeräte zurückzuführen sein. Sie können diese Geräte also einfach vom Stromnetz trennen und den Laptop neu starten, um festzustellen, ob er funktioniert. Wenn der Fall mit einem der Peripheriegeräte verbunden ist, sollte diese Methode auf jeden Fall funktionieren.

06. Deaktivieren Sie die Startelemente

Ihr MacBook Pro verfügt möglicherweise über einige Apps, die so programmiert sind, dass sie beim Start automatisch gestartet werden. Wenn eine große Anzahl von Startelementen vorhanden ist, können diese die Gesamtleistung des MacBook beeinträchtigen. Sie sollten diese Elemente auf Ihrem MacBook überprüfen und deaktivieren, um dieses Problem zu beheben. Schritte, um dies zu erreichen, sind unten aufgeführt.

  • Gehen Sie zunächst zu den Systemeinstellungen.
  • Gehen Sie dann zu der Option „Benutzer und Gruppen"
  • Nun sollten Sie Ihren Benutzernamen links auswählen.
  • Gehen Sie zur Registerkarte „Startobjekte"
  • Sie können die Startprogramme einfach deaktivieren, indem Sie die einzelnen Elemente abhaken.
  • Dann sollten Sie die Taste „-”Zeichen unten erwähnt.
Deaktivieren Sie die Startelemente

Wichtig:

Das Überprüfen und Deaktivieren unerwünschter Startelemente kann eine ziemlich zeitaufwändige Aufgabe sein. Wenn Sie nach einer bequemen und schnelleren Methode suchen, können Sie diese verwenden Umate Mac-Reiniger. Dieses Tool verfügt über eine hervorragende Funktion namens „Startelemente deaktivieren, ”Und es kann die problematischen Apps deaktivieren sowie das Problem beheben macOS Big Sur langsam Problem leicht. Tatsächlich überprüft Umate Mac Cleaner Ihr System, um die potenziell wirkungsvollen Startelemente zu finden. Aufgrund seines intelligenten Algorithmus kann es sogar versteckte Elemente erkennen, die für Sie möglicherweise nicht sichtbar sind. Das Beste an Umate Mac Cleaner ist, dass Startelemente mit nur einem Klick deaktiviert werden können. Außerdem verursacht es keinen Datenverlust.

Holen Sie sich Umate Mac Cleaner

Umate Mac-Reiniger

07. Verwenden Sie eine Tastendrucksequenz, um 'MacBook Pro Black Screen' zu reparieren.

Die nächste Option besteht darin, eine Tastendrucksequenz zu versuchen und festzustellen, ob der schwarze Bildschirm nicht mehr angezeigt wird. Im Allgemeinen verfügen alle Apple-Laptops über eine spezielle Tastenfolge, um verschiedene Aufgaben auszuführen. Diese Tasten können beispielsweise das MacBook zurücksetzen oder in den Ruhemodus versetzen. Bitte folgen Sie diesen Anweisungen, um sie zu verwenden.

  • Drücken Sie den Netzschalter, damit ein spezielles Dialogfeld angezeigt wird (Sie können es jedoch nicht sehen).
  • Drücken Sie "S”Auf der Tastatur (es versetzt Ihr MacBook Pro in den Ruhemodus).
  • Drücken Sie dann den Netzschalter und halten Sie ihn gedrückt, damit Ihr MacBook Pro gewaltsam heruntergefahren wird.
  • Warten Sie nach dem Herunterfahren etwa 15 bis 20 Sekunden.
  • Drücken Sie den Netzschalter erneut und prüfen Sie, ob das MacBook Pro gestartet wird.

08. Setzen Sie Ihren SMC (System Management Controller) zurück.

Wenn Sie das Problem auch nach einem Neustart nicht lösen können, setzen Sie den SMC (System Management Controller) zurück. Dadurch werden alle Einstellungen zurückgesetzt, die sich auf die Energieverwaltungsoption auf dem Mac beziehen. Im Folgenden sind die Schritte dazu aufgeführt.

  • Fahren Sie das MacBook Pro herunter und stellen Sie sicher, dass es an das MagSafe-Netzteil angeschlossen ist. Vergessen Sie auch nicht, es an eine Steckdose anzuschließen.
  • Jetzt können Sie SMC mit „Verschiebung"+"Steuerung"+"Option" und "Power Button" gleichzeitig.
  • Warten Sie einige Sekunden und lassen Sie sie alle gleichzeitig los, sodass das MacBook Pro gestartet werden muss.
  • Sobald Sie dies getan haben, sollte das MacBook Pro normal funktionieren.
Setzen Sie Ihre SMC zurück

09. Setzen Sie den NVRAM / PRAM des MacBook Pro zurück, um den 'MacBook Pro Black Screen' zu korrigieren.

Wenn Sie mit dem Problem mit dem schwarzen Bildschirm des MacBook Pro noch keinen Erfolg haben, versuchen Sie es auch mit diesem. In diesem Fall müssen Sie den NVRAM oder PRAM mithilfe der unten genannten Schritte zurücksetzen.

  • Zunächst sollten Sie Ihr MacBook zwangsweise herunterfahren.
  • Halten Sie nun den Netzschalter gedrückt, um den Startton auf dem MacBook zu hören. Danach sollten Sie “Befehl"+"Optieren"+"P"+"RTasten sofort.
  • Halten Sie nun diese Tasten gedrückt, um den Startton erneut zu hören. Lassen Sie diese Tasten sofort los.
Setzen Sie den NVRAM / PRAM des MacBook Pro zurück

So setzen Sie den NVRAM / PRAM Ihres MacBook zurück. Für viele Benutzer sollte diese Methode funktionieren und das MacBook Pro sollte normal starten. Durch das Zurücksetzen des NVRAM werden jedoch einige Einstellungen gelöscht. Daher müssen Sie Einstellungen wie Datum / Uhrzeit, Anzeige, Disc usw. erneut überprüfen.

10. Aktualisieren Sie die auf Ihrem MacBook Pro installierten Apps und installieren Sie macOS neu

Wie bereits erwähnt, kann es beim MacBook aufgrund einiger Softwareprobleme zu Problemen mit dem schwarzen Bildschirm kommen. In diesem Fall sollten alle Apps auf die neuesten Versionen aktualisiert werden. Darüber hinaus sollten Sie das macOS auch auf die neueste Version aktualisieren.

Bevor Sie diese Aktionen ausführen, sollten Sie jedoch unbedingt die folgenden Schritte ausführen.

● Sichern Sie das MacBook Pro

Es ist wichtig, vor dem Aktualisieren ein Backup des MacBook Pro zu erstellen. Andernfalls besteht das Risiko, dass wichtige Daten, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind, verloren gehen. Ihr MacBook Pro verfügt über eine spezielle Funktion namens Time Machine, die zum Sichern verwendet werden kann.

● Stellen Sie sicher, dass genügend Platz vorhanden ist

Es ist unvermeidlich, dass auf Ihrem MacBook genügend Speicherkapazität vorhanden ist, um die neue macOS-Version neu zu installieren. Wenn nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, schlägt der Neuinstallationsprozess fehl. Um unerwünschte Dateien zu entfernen, können Sie einfach ein professionelles Tool wie Umate Mac Cleaner verwenden. Neben der Optimierung des Startmenüs kann der Speicher Ihres Geräts problemlos freigegeben werden.

Wenn Du Umate Mac-Reinigerkönnen Sie unerwünschte Elemente entfernen, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind. Dann beginnt der Computer reibungslos zu arbeiten. Im Folgenden sind einige der nützlichsten Funktionen von Umate Mac Cleaner aufgeführt.

● Bereinigen der Junk-Dateien

Umate Mac Cleaner bietet schnelle und gründliche Bereinigungsoptionen, um unerwünschte Dateien einfach zu entfernen.

● Löschen großer Dateien

Diese Software ist intelligent genug, um große Dateien zu lokalisieren und zu löschen, um mehr Speicherplatz freizugeben.

● Löschen doppelter Dateien

Diese Software kann die doppelten Dateien auf dem System finden und löschen, um wertvollen Speicherplatz freizugeben.

● Verwalten von Apps und deren Erweiterungen

Mit dieser Software können Sie unerwünschte Apps deinstallieren und Erweiterungen vom System entfernen.

Umate Mac-Reiniger

Kurz gesagt, Umate Mac Cleaner ist ein All-in-One-Tool, mit dem Sie die Gesamtleistung Ihres MacBook optimieren können. Es stellt sicher, dass das Gerät mit wenigen Klicks gereinigt wird.


Genau so kann man das angehen MacBook Pro schwarzer Bildschirm Problem auf Ihrem Gerät. Wir glauben, dass mindestens eine der oben genannten Lösungen Ihnen bei der Überwindung helfen wird MacBook Pro Bildschirm schwarz Fehler.