MacBook Pro wird nicht aufgeladen - die beste Lösung für Sie

Wie jeder weiß, sind Mac-Systeme für ihre Portabilität, ihr schlankes Design und ihre Benutzerfreundlichkeit bekannt und vermarktet. Der Grad der Zufriedenheit, den all diese Funktionen den Kunden bieten, hängt jedoch von ihren minimalen Störungen und Fehlern ab, die ihre Funktionalität beeinträchtigen. Der häufigste Fehler, auf den Mac-Benutzer stoßen, ist das Problem des MacBook Pro wird nicht aufgeladen or MacBook-Ladegerät funktioniert nicht.

Wir sagen jetzt nicht, dass dieser Fehler das Hauptproblem ist, auf das Sie bei MacBooks stoßen, sondern was für einen Laptop übrig bleibt, wenn Ihr Mac Pro nicht aufgeladen wird. Wenn Sie vor dem Problem stehen 'Macbook Pro wird nicht aufgeladenDann mach dir keine Sorgen. Hier bieten wir eine detaillierte Anleitung, mit der Sie Ihren Mac gegen den genannten Fehler reparieren können.

PS: Sollten Sie diese Probleme haben: Warnung zum MacBook Pro Service-Akku or Mac-Kamera funktioniert nichtSPACE MacBook lässt sich nicht einschaltenKlicken Sie hier, um das Problem zu beheben.


So beheben Sie das Problem "Macbook Pro wird nicht aufgeladen"

Eine erste Untersuchungsanalyse ist unbedingt erforderlich, um die Hauptursache des Problems zu ermitteln, wenn Sie auf einen Fehler stoßen. Hier finden Sie eine Liste möglicher Ermittlungsschritte zur Behebung des Problems "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht".

Lassen Sie uns auch herausfinden, wie das Problem behoben werden kann MacBook Pro schwarzer Bildschirm und iPhone Akku stirbt schnell Probleme leicht.

Schritt 1: Untersuchen Sie die Hardware

Zunächst müssen Sie die Integrität und Lebensfähigkeit der Systemhardware physisch überprüfen. Wenn das Problem "Macbook Pro wird nicht aufgeladen" auftritt, müssen Sie das Netzteil überprüfen. Dazu müssen Sie das Netzteil aus der Steckdose ziehen.

Danach müssen Sie jeden Zentimeter der Hardware mit Augen und Händen physisch überprüfen. Hier sollten Sie nach möglichen Schnitten, dunklen Flecken oder Schnitten suchen. Nachdem Sie eine gründliche Analyse durchgeführt haben, müssen Sie Schnitte als Hauptgrund für das Problem "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht" identifiziert haben oder die physische Integrität des Netzteils ist intakt.

Darüber hinaus müssen Sie die Anschlüsse Ihres Kabels überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Verstopfung oder Verstopfung vorliegt. Die Verstopfung kann durch Ablagerungen oder Schmutz verursacht werden. Verwenden Sie eine Zahnbürste, um die Fremdkörper vorsichtig zu entfernen.

Schließen Sie das System nach diesem Vorgang wieder an Ihr Adapterpaket an. Schließen Sie dann den Adapter an die Steckdose an. Überprüfen Sie nach dem Einschalten Ihrer Steckdose, ob das Problem "Mac Pro wird nicht aufgeladen" weiterhin besteht oder nicht. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um den Hauptgrund für dieses Problem zu ermitteln.

Untersuchen Sie die Hardware, um das Macbook Pro Not Charging zu beheben

Außerdem, wenn Sie das erleben Screenshot auf Mac funktioniert nicht Problem, hier sind die Top-Lösungen für Sie.

Schritt 2: Überprüfen Sie die Batterie

Nicht nur Menschen, sondern jedes Gerät erfordert regelmäßige Untersuchungen. Hiermit wird der Gesundheitszustand des Akkus Ihres Mac bestätigt, um mögliche Ursachen für das Problem "Mac Pro lädt nicht auf" zu identifizieren oder zu beseitigen.

Darüber hinaus kann sich der Akku des MacBook bei intensiver Nutzung durchaus abnutzen. Daher sollten Sie den Batteriestatus regelmäßig überprüfen, um frustrierende Batterieprobleme zu vermeiden. Um den Status zu überprüfen, müssen Sie die Alt-Registerkarte lange drücken und auf die im Menü vorhandene Registerkarte Batterie klicken.

Danach wird eine Registerkarte mit erweiterten Optionen aktiviert, auf der eines der Statusergebnisse angezeigt wird. Diese Statusergebnisse können wie Servicebatterie, Jetzt ersetzen, Bald ersetzen oder Normal sein und in abnehmender Schwere angeordnet sein.

Status des MacBook-Akkus

Schritt 3: Starten Sie Ihr MacBook erneut

Wie Sie alle wissen, ist jedes technologische Gerät anfällig für Störungen. Aus diesem Grund sind kontinuierliche Neustarts oder Aktualisierungen erforderlich. Mac-Systeme sind anfällig für Hardware-Einfrierungen, was manchmal zu Problemen wie "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht" oder "Mac Pro lädt nicht" führen kann.

In der Zwischenzeit können Benutzer dieses Problem leicht beheben, indem sie einige grundlegende Neustartschritte ausführen, wie unten aufgeführt:

  • Suchen Sie nach dem Apple-Logo und tippen Sie auf der linken Seite des Bildschirms darauf.
  • Tippen Sie auf die Option 'Wiederaufnahme'das erscheint auf dem Bildschirm.
  • Jetzt müssen Sie auf den Abschluss des Neustarts warten und den Status des Problems im Zusammenhang mit dem Aufladen des MacBook überprüfen.
Starten Sie das Macbook neu

Schritt 4: SMC-Reset

Hier der Begriff 'SMC'bezieht sich auf den System Management Controller. Wie der Name schon sagt, umfasst die SMC-Funktion die Verwaltung der Batterie sowie die Statusleisten. Wenn Sie die SMC zurücksetzen, können Sie das Problem "Macbook Pro wird nicht aufgeladen" beheben. Bevor Sie dies tun, müssen Sie zunächst prüfen, ob der Akku nicht entfernbar oder entfernbar ist.

Wenn Sie frühere Mac-Modelle als 2009 oder Modelle mit austauschbaren Batterien verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

Schritte zum Beheben des Problems "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht":

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Fehler "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht" zu beheben:

Schritt 1: Schalten Sie das System aus

Zunächst müssen Sie Ihr MacBook herunterfahren.

Schritt 2: Entfernen Sie den Akku

Als nächstes müssen Sie den Akku Ihres Mac sehr vorsichtig entfernen.

Schritt 3: Halten Sie die Power-Lasche gedrückt

Jetzt müssen Sie den Netzschalter Ihres MacBook etwa 5 Sekunden lang gedrückt halten.

Schritt 4: Legen Sie den Akku ein

Danach können Sie den Akku Ihres MacBook wieder an seinen Platz einlegen. Mach diese Aufgabe sorgfältig!

Schritt 5: Schalten Sie das System ein

Jetzt können Sie Ihr MacBook einschalten.

Schritt 6: Untersuchen Sie das Problem

Nachdem Sie diese Aufgabe ausgeführt haben, müssen Sie sicherstellen, dass das Problem "Mac Pro wird nicht aufgeladen" behoben ist oder nicht.

SMC Reset, um das nicht aufgeladene Macbook Pro zu beheben

Befolgen Sie die angegebenen Anweisungen, falls Sie spätere Modelle als 2009 oder MacBook-Versionen verwenden, die mit nicht austauschbaren Batterien geliefert werden.

Schritte zur Behebung des Problems "Macbook Pro wird nicht aufgeladen":

Führen Sie die folgenden einfachen Schritte aus, um SMC bei späteren Modellen als 2009 zurückzusetzen:

Schritt 1: Schalten Sie Ihr MacBook aus

Zunächst müssen Sie Ihr MacBook ausschalten.

Schritt 2: Drücken Sie die folgenden Tasten gleichzeitig

Drücken Sie nun etwa 10 Minuten lang gleichzeitig die Ein / Aus-Lasche und die Umschalt-Steuerungsoption auf Ihrem System.

Schritt 3: Schalten Sie Ihren Mac ein

Als nächstes müssen Sie Ihr System nach 10 Sekunden mithilfe der Registerkarte Energie einschalten.

Schritt 4: Untersuchen Sie das Problem

Am Ende können Sie sehen, ob das Problem "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht" behoben ist oder nicht. Wenn Sie immer noch Probleme damit haben, können Sie die nächste Methode wählen.

Schritt 5: Laden Sie nach dem Abkühlen des Systems auf

Der häufigste Fehler bei den meisten technologischen Geräten oder Motoren kann eine Überhitzung sein. Aus dem gleichen Grund könnte das Problem auftreten, dass das Macbook Pro nicht aufgeladen wird. Der Mac verfügt über eine innovative Abwehrmaßnahme, um Systemschäden zu vermeiden. Daher sind MacBooks speziell mit Wärmesensoren ausgestattet, die den Eintritt in den Akku automatisch einschränken, wenn ein potenziell gefährlicher Temperaturanstieg erkannt wird.

Um eine schnelle Wiederherstellung des Batteriezugangs zu gewährleisten, wird empfohlen, das System für einige Zeit herunterzufahren und das System in der Nähe einer Kühleinheit wie eines Lüfters zu halten, um die Wärmeableitung zu beschleunigen. Wenn Sie Ihr System in direktem Sonnenlicht verwenden, sollten Sie sich vom direkten Sonnenlicht in einen kühleren und schattigeren Bereich entfernen, bis sich Ihr Mac abgekühlt hat.

Schritt 6: Gehen Sie zum Apple Store

Wenn für Sie nichts funktioniert, sollten Sie sich an den Apple Store wenden. Dies ist die letzte Option, die Ihnen zur Behebung des Problems "MacBook-Ladegerät funktioniert nicht" zur Verfügung steht. Besuchen Sie also den örtlichen Apple Store oder das Apple-Reparaturzentrum in Ihrer Nähe. Auf diese Weise erhalten Sie ein professionelles opinsowie eine gründliche Überprüfung des Systems. Außerdem erhöht sich die Möglichkeit einer schnellen Lösung mit minimalem oder keinem Schadensrisiko.

Auch wenn Sie die Probleme von haben Der Wiederherstellungsserver konnte nicht kontaktiert werden or Die macOS-Installation konnte nicht abgeschlossen werdenHier sind die wichtigsten Korrekturen für Sie.


Optimieren Sie Ihren Mac mit Umate Mac Cleaner

Wie Sie wissen, ist Ihr Mac-System in jeder Ecke voller unerwünschter Junk-Dateien. Daher wird das Löschen dieser Junk-Dateien zu Ihrer obersten Priorität. Wenn Sie nach einem professionellen Werkzeug suchen, um diese Aufgabe auszuführen, präsentieren wir Ihnen Umate Mac-Reiniger Hier. Dieses Tool ist ein vollständiges Tool, mit dem Sie die Leistung Ihres MacBook optimieren können.

Umate Mac Cleaner hilft Ihnen dabei, alle Junk-Dateien vom System zu entfernen. Infolgedessen können Sie Speicherplatz freigeben. Um diese Dateien zu entfernen, können Sie zwei einfache Schritte ausführen, darunter: Tiefenreinigung und Schnell reinigen. Mit dieser Anwendung können Sie Ihre Systemverteiler beschleunigen.

Diese Anwendung entfernt Dateien wie große Dateien, Foto-Junk, Cookies, System-Cache, Browser-Cache, Installationspaket und alte Backups. Es unterstützt alle Mac-Modelle, die unter macOS bis zur Version 10.15 ausgeführt werden. Steigern Sie also die Leistung Ihres Systems mit nur einem Fingertipp mit Umate Mac Cleaner.

Behebung, dass Macbook Pro nicht mit Umate Mac Cleaner aufgeladen wird

Einzigartige Funktionen von Umate Mac Cleaner:

  • Dieses Tool bereinigt alle Junk-Dateien sicher und selektiv
  • Umate Mac Cleaner beschleunigt das System wie ein neues mit nur einem Fingertipp
  • Die persönlichen Daten werden vollständig gelöscht, um Datenschutzverluste zu vermeiden
  • Diese Anwendung verwaltet Erweiterungen und nicht verwendete Apps mit Leichtigkeit

Holen Sie sich Umate Mac Cleaner


Fazit zu "Macbook Pro wird nicht aufgeladen"

Der Hauptgrund für das Problem ist also 'Mac Pro wird nicht aufgeladen'könnte auf mehrere grundlegende Vorkommnisse oder Fehler zurückzuführen sein. Sie können diese grundlegenden Fehler bequem von zu Hause aus selbst beheben. Wenn Sie jedoch alle hier genannten Korrekturen ausprobiert haben, wird empfohlen, den Apple Store zu besuchen, um das Problem zu beheben. 'MacBook-Ladegerät funktioniert nicht'professionell. Wenn Sie nach einem Tool suchen, mit dem Sie Ihr System reinigen können, dann machen Sie mit Umate Mac-Reiniger. Dieses Tool hilft Ihnen dabei, ein schnelleres System zu erhalten, nachdem Sie Ihr System gründlich gereinigt haben. Laden Sie die Anwendung jetzt herunter!